Update: Umgang mit COVID-19

Die Batix ist sich ihrer Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern, ihren Familien und Kunden bewusst und hat proaktive Massnahmen getroffen.

Wir prüfen kontinuierlich die Empfehlungen und Weisungen des BAG. Ebenso diejenigen der kantonalen Behörden. Entsprechende Weisungen bezüglich des Verhaltens im Umgang miteinander und Externen wurden kommuniziert und von unseren Mitarbeitern umgesetzt.


Wir haben folgende Massnahmen egriffen und umgesetzt:

  • Neu: Unsere Mitarbeiter arbeiten im Home Office. Für das Büro wurde ein Prioritätensystem implementiert, welches sicherstellt, dass nur die minimal notwendige Präsenz vorhanden ist.
  • Meetings mit Kunden werden wo sinnvoll und möglich digital mit Hilfe von Microsoft Teams abgehalten. Die notwendige Infrastruktur stellen wir zur Verfügung.
  • Update: Mitarbeitern werden keine Hände schütteln, soweit möglich Distanz halten und sich regelmässig die Hände waschen und desinfizieren.

  • Bei einer hohen Interaktion im Projekt nutzen wir die Möglichkeit der direkten Kommunikation via Slack. Entsprechend laden wir Kunden und Partner wo sinnvoll in unseren Slack Workspace ein, um direkt mit unseren Mitarbeitern kommunizieren zu können.
  • Geplante Speeches führen wir virtuell mit Hilfe von Webinar oder Microsoft Teams durch. Aktuell betrifft das folgende Events:

26. März - Connectivity Day 2020

Wir monitoren die Situation kontinuierlich und passen die Empfehlungen für unsere Mitarbeiter regelmässig an.

 

Durch die enge Zusammenarbeit der Standorte in der Schweiz und Deutschland ist das digitale Arbeiten im Team gelebter Alltag. Projekte werden bei uns länderübergreifend mit Hilfe von cloudbasierten Tools geplant, orchestriert und umgesetzt. Dadurch ist sichergestellt, dass unsere Arbeiten reibungslos fortgeführt werden können.

Mehr Informationen zu unserer Arbeitsweise finden Sie hier:

New Work bei Batix Schweiz AG

zur Liste