Datenmanagement und Produktionssteuerung

Digitale Fertigung

Herausforderung

Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz beschäftigt knapp 250 Mitarbeiter, davon etwa 100 in der Schweiz. Am Produktionsstandort werden die Homöopathischen Mittel in sequentiellen Arbeitschritten hergestellt. Ein relevanter Teil der Produktion findet als Linienfertigung statt.

Die Auftragszeiterfassung in der Produktion war intransparent und nicht auf Aufträge und Linien heruntergebrochen. Informationen waren dezentral und schwer verfügbar.

Mit der Betriebsdatenerfassung der BX:SMART FACTORY konnte die Informationsdichte über die Leistungsparameter der Produktion deutlich erhöht werden.

Lösungansatz

Um die Arbeit der Produktionsmitarbeiter mit dem System zu erleichtern, wurden die Bildschirme des BDE Modul der Batix BX:SMART FACTORY stark vereinfacht. Gleichzeitig wurden die Produktionsmitarbeiter in die Gestaltung der Abläufe und Bildschirme mit einbezogen.

Die 6 Linien werden mit Tablets ausgestattet. Dank der Batix BX:SMART FACTORY Lösung können die Mitarbeiter direkt an der Linie Aufträge starten und sich auf diese Ein- und Ausbuchen. Im Weiteren können Störungen und Reinigungen direkt an der Maschine behandelt und die relevanten Informationen erfasst werden.

Die Batix BX:SMART FACTORY Lösung wird vor Ort beim Kunden betrieben und ist dank Schnittstellen zum ERP-System  in den gesamten Leistungsprozess integriert. Aufträge werden aus dem PPS übernommen und die gesammelten Informationen wiederum an das ERP-System übergeben. Das moderne Interface der Lösung erleichtert den Mitarbeitern die Bedienung dank klarer Strukturen und geführten Abläufen.

Ergebnis

Mit Hilfe von Batix BX:SMART FACTORY erreicht der Kunde eine deutlich höhere Transparenz im Ressourceneinsatz in der Produktion. Gleichzeitig bildet die Lösung die Basis für detaillierte Auswertungen und zukünftige Erweiterungen.

 

 

Benötigen Sie weitere Informationen

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus.
Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.


Datenschutz*


Ihr Ansprechpartner

Dirk Apel
Geschäftsführer

044 545 32 70 E-Mail schreiben