Arbeiten in Zeiten von Corvid-19

Die aktuelle Situation mit dem Corvid-19 Virus stellt für viele Unternehmen eine Herausforderung dar. Viele Unternehmen sind noch klassisch mit hierarchischer Organisation, strukturierten Entscheidungswegen und lokaler Präsenz des Arbeitnehmers aufgebaut.

In Zeiten in denen Mitarbeiter bei einfachen Erkältungssymptomen nicht mehr in die Firma kommen sollten, wird die Agilität des Unternehmens auf den Prüfstand gestellt. Gleiches gilt für die vielfältigen Termine, die wir im Geschäftsleben wahrnehmen. Ob Event oder Besuch eines Kunden / Lieferanten - plötzlich werden Dinge auf den Prüfstand gestellt, die wir in der Vergangenheit als selbstverständlich erachtet haben.

Natürlich ist es schwierig bis unmöglich eine Produktionsstädte von heute auf morgen umzustellen. Doch auch hier sind Unternehmen im Vorteil, die in den letzten Jahren konsequent digitalisiert haben. Sie wurden dadurch in der Planung agiler und wissen gleichzeitig viel genauer, wer gerade im Unternehmen benötigt wird. In einer Situation wie der aktuellen wird die innovative Digitalisierung plötzlich zum Überlebensmotor für das Unternehmen.

Bürotätigkeiten lassen sich demgegenüber heute viel einfacher unabhängig von Ort und Zeit erledigen. Wir bei der Batix haben vom Tag 1 auf ein möglichst agiles und flexibles Arbeiten gesetzt.

Keine fixen Arbeitsplätze

Es gibt bei uns keine fixen Arbeitsplätze - aber es hat mehr Arbeitsplätze als Mitarbeiter. Die Mitarbeiter organisieren sich im Team und suchen sich geeignete Arbeitsplätze, um gemeinsam zu arbeiten. Jeden Tag aufs Neue und abhängig vom Projekt in konstant wechseln Kombinationen.

Ein Chefbüro sucht man auch vergebens. Dirk sucht sich jeden Morgen auch einen Arbeitsplatz mitten unter dem Team.

Flache Strukturen und selbstorganisierende Teams

Unsere Mitarbeiter organisieren sich im Projekt selbst und haben eine hohe Entscheidungskompetenz. Statt langatmiger Meetings und Antragswesen leben wir ad hoc Zusammenkünfte, die in kürzester Zeit Entscheidungen treffen.

Flexible Arbeitszeiten

9-5 ist out. Jeder Mitarbeiter hat individuelle Bedürfnisse und individuelle Zeiten, in denen er seine Bestleistung erreicht. So kann jeder Mitarbeiter seinen Arbeitstag gestalten. Mit klar definierten und eingehaltenen Grenzen für Überstunden und der Möglichkeit auch mal unkompliziert ins Minus zu gehen, haben die Mitarbeiter die notwendigen Tools ihre Arbeitszeit optimal und im Einklang mit den privaten und geschäftlichen Bedürfnissen zu planen.

Cloudbasierte Tools

Unsere gesamte interne Toollandschaft ist cloudbasiert. Vom CRM über die Buchhaltung, der Supportlösung oder dem Projektmanagementtool alles nutzen wir in der Cloud. So hat jeder Mitarbeiter jederzeit Zugriff auf sämtliche seiner Informationen. Alle relevanten Prozesse können so ohne die Notwendigkeit einer Präsenz vor Ort abgewickelt werden - inklusive der Kommunikation.

Digitales Arbeiten im Projekt

Durch die enge Zusammenarbeit der Standorte in der Schweiz und Deutschland ist das digitale Arbeiten im Team gelebter Alltag. Projekte werden bei uns länderübergreifend mit Hilfe von cloudbasierten Tools geplant, orchestriert und umgesetzt. Wir setzen dabei auf folgende Tools:

 

Durch das allzeit mögliche orts- und zeitunabhängige Arbeiten können unsere Mitarbeiter von zu Hause oder Remote beim Kunden arbeiten als wären Sie im Büro.

ZUR LISTE